Schöner Landurlaub

Schöner Landurlaub

Am Rande der Senne gelegen finden Sie unser Haus, in dem sich Erholung und Genuss auf gute und liebevolle Art verbinden. Fühlen Sie sich wie zu Hause!

Weiterlesen

Specials für Familien

Specials für Familien

Beste Bedingungen und Angebote für Familien oder mehrere Familien, die hier aus unterschiedlichen Himmelsrichtungen zusammenkommen.

Weiterlesen

Bett + Bike

Bett + Bike

Unser Haus liegt direkt am Senne Parcours mit direkter Anbindung an den Ems Radweg und ist der ideale Zwischen-stop in der Senne. Wir sind eine zertifizierte Bett & Bike Pension. Hier gibt es außerdem E-Bikes zum Leihen!

Weiterlesen

Willkommen in Hövelhof, dem Tor zur Senne an den Quellen der Ems

Frisch und klar sprudelt in Hövelhof das Wasser aus den Quellen der Ems. Eingebunden in die malerische Sennelandschaft am Fuße des Teutoburger Waldes, liegt unsere waldreiche Sennegemeinde ganz im Norden des Paderborner Landes. Unser Haus liegt außerhalb des Ortes Hövelhof hinter der Autobahn im Ortsteil Klausheide ganz in der Nähe von Staumühle. Wiesen und Felder, Schlotmanns Teich und der Haustenbach umgeben unser Haus direkt an der Grenze zum Truppenübungsplatz Senne.

Unsere Gemeinde Hövelhof verdankt ihren Namen übrigens dem „Hövelhof“, einem alten Vollmeierhof, der als Hövelhofer Urhof mindestens auf das Jahr 1000 zurückgeht. Der Hövelhof wurde erstmals in einer Steuerliste im Jahre 1446 erwähnt (er brannte im Jahre 1903 ab). Im Jahre 1661 wurde neben dem Hofhaus das Jagdschloss der Paderborner Fürstbischöfe erbaut. Von dieser Keimzelle aus entwickelte sich die heutige Gemeinde, das ehemalige Jagdschloss wurde zum Hövelhofer Wahrzeichen.

Viele Rad- und Wanderwege durch die Senne und Naturschutzgebiete laden zu erholsamen Tagen in Hövelhof ein. Die Sehenswürdigkeiten in und um Hövelhof bieten herrliche Ausflugsmöglichkeiten für Groß und Klein. Willkommen in Hövelhof!

Touristische Informationen der Sennegemeinde finden Sie hier: http://www.hoevelhof.de/tourismus/index.php.

Umfassende Informationen der Touristikzentrale Paderborner Land e. V. bietet dieser empfehlenswerte Link: http://www.paderborner-land.de.

Heidschnuckenschäferei Senne

Richtig schnuckelig: Heidschnuckenschäferei Senne

Die Heidschnucke gehört wie kein anderes Tier zum Bild der Heide und gerade in der Senne hat Schafhaltung eine lange Tradition. Am Rande des Truppenübungsplatzes Senne befindet sich die Heidschnuckenschäferei Senne. Eine Herde von rund 1.000 Tieren der Grauen Gehörnten Heidschnucke beweidet dort ganzjährig die Heideflächen und Sandmagerrasen in der Senne und trägt so zum Erhalt der alten westfälischen Heidelandschaft bei.

Dorfschulmuseum Riege

So drückte man früher die Schulbank: Dorfschulmuseum Riege

Historischen Unterricht nach der alten preußischen Schulordnung von 1872 kann der Besucher in der 1815 erbauten Dorfschule im Ortsteil Riege hautnah miterleben. Hier hat die Dorfgemeinschaft Hövelriege/Riege in der heute stehenden alten Dorfschule einen historischen Klassenraum eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter diesem Link: http://dghr-online.de/dorfschulmuseum.html.

Kapelle im Salvator Kolleg

Jugendstilvoll: die Kapelle im Salvator Kolleg

Die Jugendstilkapelle im Salvator Kolleg in Hövelhof-Klausheide ist ein Juwel der Kirchenkunst. In den 1920er Jahren schuf Kirchenmaler Heinrich Repke die Malereien.

Die Kapelle mit ihrer warmen Atmosphäre und ihrer eindringlichen künstlerischen Ausstattung ist zu einer Berühmtheit im Paderborner Land und weit darüber hinaus geworden. Hier finden Sie weitere Informationen http://www.salvator-kolleg.de/art/KapelleSK.pdf.

EmsRadweg

Die Emsquellen und das Ems-Informationszentrum

Am Infozentrum EmsQuellen & EmsRadweg beginnt der beliebte EmsRadweg, der von Hövelhof über eine Strecke von 375 km bis in das ostfriesische Emden an die Nordsee führt. Die Ausstellung macht Lust auf die Tour und zeigt die besonderen Höhepunkte entlang der Strecke. Es gibt einen Erlebnisparcours, auf dem Sie mit einem Luftschiff zu einem Emsüberflug von der Quelle bis zur Mündung aufbrechen können und einen Erlebnisgarten, wo Sie Wissenswertes erfahren und erfühlen können. Der Eintritt ist übrigens frei. Nähere Informationen erhalten Sie auf der attraktiven Website http://www.ems-erlebniswelt.de/ausfluege/emsradweg-mit-infozentrum.html.

Naturschutzgebiet Moosheide

Naturschutzgebiet Moosheide

Die Moosheide ist das größte Naturschutzgebiet der Senne. Der Wechsel von Dünen und Tälern, offenen Heideflächen und Kiefernwäldern macht das Naturschutzgebiet zu einem landschaftlich reizvollen Ausflugsziel.

Inmitten der Moosheide befinden sich die Quellen der Ems. Hier sind auch die Senner Pferde beheimatet. Die Moosheide erleben Sie am besten hautnah auf dem Senne Parcours - zu Fuß oder per Rad.

Steinhorster Becken

Steinhorster Becken

Das Naturschutzgebiet in Steinhorst gilt als das größte von Menschenhand geschaffene Biotop in Nordrhein-Westfalen und bildet ein Mosaik aus Wasserflächen, Inseln oder Feuchtgrünland zu beiden Seiten der Ems.

In diesem Gebiet finden viele durchziehende Wattvögel und Enten der unterschiedlichsten Art auf ihrem oft sehr weiten Zugweg störungsfreie Bereiche, um zu rasten und Nahrung aufzunehmen.

Radfahren

Radfahren durch schönste Natur

Die Senne ist reich an herrlicher Natur und viel Kultur und schönen Orten, die zum Verweilen und Schauen einladen. Genießen Sie die Fahrt auf gut ausgebauten und beschilderten Radwegen und tauchen Sie ein in eine reizvolle und inspirierende Landschaft.

Nachfolgend haben wir die großen Routen unserer Region für Sie aufgeführt. Wir sind ein zertifizierter Bett und Bike Betrieb und als solcher bestens auf Radfahrer eingestellt. Sie und Ihre Räder sind hier bestens aufgehoben, so dass Sie neue Kraft für die nächste Etappe sammeln können.

Für unsere Gäste, die sich während ihres Aufenthaltes bei uns auch aufs Rad schwingen möchten, stellen wir gerne auch kurze, individuelle Tourenvorschläge zusammen. Wir bieten übrigens auch einen E-Bike-Verleih in unserem Haus an (2 Räder, weitere auf Anfrage bzw. Vorbestellung. Leihkosten pro Tag: ). Ihren PKW können Sie während Ihrer Rundtour kostenfrei bei uns stehen lassen.

In Büren bieten wir übrigens weitere Übernachtungsmöglichkeiten in unserem Schwesterhotel, dem Airport Hotel Paderborn.

Paderborner Land Route

Die Paderborner Land Route ist eine ADFC-Qualitätsroute und führt auf einer Länge von beachtlichen 252 km als Rundkurs durch das Paderborner Land. Von Paderborn über Bad Lippspringe, Altenbeken, Büren, Salzkotten, Delbrück bis nach Hövelhof finden Sie viele kulturhistorische Sehenswürdigkeiten wie die Wewelsburg, das Schloß Neuhaus, Klosteranlage Dahlheim und viele weitere interessante Anlaufpunkte. Auch Naturliebhaber kommen hier auf ihre Kosten, denn hier gibt es das liebliche Heidegebiet Senne mit den Emsquellen, tiefgrüne Wäldern im Eggegebirge und wunderbar klare Flüsse und Bäche. Entlang des Radweges entlang finden Sie eine Vielzahl schöner Gaststätten und Biergärten.

Auf der Website der Touristikzentrale Paderborner Land e. V. finden Sie weitere Informationen, Karten und Streckenprofile: http://www.paderborner-land.de/deu/radfahren/pb-landroute.php.

Sie können diesen Rundweg direkt von unserer Pension aus starten. Kurzinformationen zum Radweg:

  • Start/Ziel: Landhaus Pension Göke
  • Länge: ca. 252 km
  • Niedrigster Punkt: 81 m
  • Höchster Punkt: 456 m
  • Gesamte Steigung: 1.141 m
  • Etappen: 3-4

Senne-Parcours Hövelhof

Der "Senne-Parcours Hövelhof" ist ein 65 km langer Fahrrad-Rundkurs durch die Sennelandschaft. Erleben Sie die Natur, Land und Kultur der Senne und machen Sie Zwischenstopps an den wichtigsten Hövelhofer Sehenswürdigkeiten.

Der Parcours ist für geübte Radler an einem Tag zu bewältigen, für die Sehenswürdigkeiten sollte man jedoch längere Zeit einplanen und diese gegebenenfalls gesondert anfahren.

Nähere Informationen einschließlich Karten und Streckenprofile finden Sie hier: http://www.paderborner-land.de/deu/radfahren/senne-pacours-hoevelhof.php.

Ab unserer Pension können Sie den Parcours direkt mit dem Salvator Kolleg beginnen. Auf der weiteren Strecke befinden sich das Steinhorster Becken, das Dorfschulmuseum in Riege. Sie gelangen durch das Naturschutzgebiet Moosheide, die Heidschnuckenschäferei, das Heimatzentrum Ostwestfalen-Lippe und das Infozentrum EmsQuellen & EmsRadweg bzw. die „Ems-Erlebniswelt“. Den Abschluss bildet der Bahnhof in Hövelhof.

Kurzinformationen zum Radweg:

  • Leichte Radtour
  • Start/Ziel: ab Landhaus Pension Göke zum Salvator Kolleg
  • Länge: ca. 65 km
  • Niedrigster Punkt: 86 m (Aussichtsturm Steinhorster Becken)
  • Höchster Punkt: 136 m (Emsquellen)
  • Gesamt Steigung: 117 m

Der EmsRadweg

In Hövelhof startet einer der beliebtesten Fluss-Fernradwege Deutschlands und ein bedeutender ADFC Qualitätsradweg: der EmsRadweg. Dieser Radweg führt über eine Strecke von 375 km bis in das ostfriesische Emden an die Nordsee und verbindet dabei fünf Urlaubsregionen, nämlich den Teutoburger Wald im Paderborner Land, das Münsterland, das Emsland, Ostfriesland und natürlich die Nordsee, wo die Ems endet. Eine Radreise durch großartige Landschaften mit vielen Höhepunkten, die sicherlich im Gedächtnis bleibt.

Auch hierzu gibt es umfangreiche Informationen unter http://www.paderborner-land.de/deu/radfahren/emsradweg.php.

Start:
Hövelhof - der Startpunkt befindet sich ca. 4 km von der Pension entfernt
Ziel:
Emden
Etappen:
6
Länge:
ca. 375 km
  • 1
  • 2
  • Landhaus Pension Göke
  • Am Haustenbach 123
  • 33161 Hövelhof
  • Telefon: +49 (0)5257 2836
Weiterempfehlung